0

Wie dörre ich Obst? Dörren mit und ohne Dörrautomat

Veröffentlicht in Vom Essen Besessen, Wissenswertes

Nach dem heurigen Sommer lagern einige Kisten Äpfel und anderes Obst in unserem Keller. Vor allem den nicht ganz makellosen Exemplaren droht dabei ein fauliges Ende. Deshalb gilt es, möglichst viel des Obstes rasch zu verarbeiten. Sei es zu Marmelade, zu Mus und Kompott, oder aber im Dörrgerät zu Trockenobst. Letzteres, also Obst dörren ist eine hervorragende Art des Haltbarmachens. Aber wie bleiben möglichst viele Vitamine erhalten? Wie lange und bei welcher Temperatur sollte man Obst am besten dörren und muss es unbedingt ein Dörrautomat sein?
Also:

Wie dörrt man Obst richtig?

Dörräpfel aus dem Dörrautomat.

Meine ersten Dörräpfel aus dem neue erstandenen Dörrautomaten.

Sauberkeit

Zuerst das Obst gründlich unter Wasser reinigen und anschließend trockentupfen. Schlechte Stellen gleich von vornherein großzügig entfernen. Je sauberer hier gearbeitet wird, desto länger ist das Trockenobst im Anschluss haltbar.

Zerkleinern

Anschließend das Obst, je nach Sorte, in gleichmäßige Stücke teilen. Äpfel beispielsweise in Ringe (dazu zuerst das Kerngehäuse ausstechen und anschließend quer schneiden), Bananen in kleine Scheibchen oder Pflaumen in Hälften oder als entkerntes Ganzes.
Weiterlesen…

Schlagwörter: , , , , , , ,

Copyright © 2008-2018 vom-essen-besessen.at. Alle Rechte vorbehalten.
Blog von WordPress.org, Design verändert nach Desk-Mess von Laptop Geek.