Megruli Khachapuri: Rezept für leckeres traditionelles Käsebrot aus Georgien

Veröffentlicht am 07.08.2012 in Rezept der Woche, Vom Essen Besessen

Über Georgien hört man im deutschsprachigen und internationalen Umfeld meist nur in negativen Zusammenhängen – von Ölpipelines bis zu separatistischen Provinzen und russischer Belagerung.
Diesen Ruf hat sich das kleine Land zwischen Großem und Kleinem Kaukasus aber nicht mit Recht verdient, denn die Region bietet wunderschöne Landschaften, äußerst gastfreundliche Einwohner und leckere Speisen.

Eine solche Speise möchten wir euch heute vorstellen: Megruli Khachapuri (kurz auch „Chatschapuri“, in jedem Fall aber ausgesprochen „Katschapuri“) ist ein leckeres traditionelles Feiertagsbrot mit Käsefüllung, das im Aussehen etwas einer Pizza ähnelt. Das Chatschapuri Rezept schmeckt sehr lecker und eignet sich hervorragend zum selbst Ausprobieren.

Megruli Khachapuri: Rezept für leckeres traditionelles Käsebrot aus Georgien


Für die Füllung wird in Georgien Suluguni-Käse verwendet. Nachdem dieser bei uns praktisch nicht erhältlich ist, verwenden wir eine Mischung aus Mozzarella und Ziegenkäse.1

Zutaten für Megruli Khachapuri (12-14 Stücke)

  • 240 ml Milch
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 1/2 TL + 1 EL Zucker
  • 300-400 g Mehl
  • 110 g Butter, geteilt in 8 Stücke und in Raumtemperatur
  • 570 g Mozzarella
  • 350 g frischer, würziger Ziegenkäse
  • 1 Ei
  • etwas geschmolzene Butter zum Bestreichen

Chatschapuri Zubereitung

Megruli Khachapuri: Rezept für leckeres traditionelles Käsebrot aus Georgien 1. 120 ml lauwarme Milch zusammen mit der Hefe und einem halben Teelöffel Zucker in eine kleine Schüssel geben, umrühren bis sich der Zucker auflöst, und für 10 Minuten rasten lassen. Dann die restliche Milch zugeben.

2. 300 g Mehl in eine große Schüssel geben. In der Mitte des Mehls eine Delle machen, in die jetzt die Hefemischung, der restliche Zucker und die Butter kommt. Mit einem Holzlöffel in einen festen Teigball rühren/kneten.

3. Chatschapuri-Teig aus der Schüssel auf ein mit Mehl bestäubtes Holzbrett geben. Für ca. 10 Minuten unter Zugabe des restlichen Mehls (je nach Bedarf, damit der Teig nicht klebt) kneten.
Sobald der Teig elastisch ist und nicht mehr klebt, in eine eingefettete Schüssel geben und darin wenden, um die Oberfläche etwas zu befetten. Locker mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und bis zum ca. doppelten Volumen aufgehen lassen (ca. 1-1,5 Stunden).

4. Teig mit der Faust wieder flachdrücken und noch einmal für ca. 40 Min. aufgehen lassen.

5. Während der Khachapuri-Teig aufgeht, kann die Teigmischung zubereitet werden: Mozzarella grob reiben (mit einem Mixer oder einer Handreibe), und den Ziegenkäse zerbröckeln. Mit dem leicht geschlagenen Ei vermischen.

6. Den Backofen auf 190 °C vorheizen. Den Teig noch einmal flach-schlagen und auf einer mit Mehl bestäubten Fläche leicht in einen Kreis mit ca. 50 cm Durchmesser ausrollen.

7. Jetzt den Teig in Viertel falten, und die Spitze in die Mitte einer Pfanne (22 cm Durchmesser, 4-5 cm Höhe) geben. Teig wieder auffalten und den Überschuss herunter hängen lassen. Die Käsemischung auf dem Teig verteilen, und den überhängenden Teig wieder über den Käse falten. Der Teigrand sollte in der Mitte der Pfanne leicht eingedreht werden. 10 Minuten rasten lassen.

8. Die Oberfläche des Teigs mit etwas geschmolzener Butter bestreichen, und je nach Belieben noch etwas Käse darauf geben. Das Megruli Khachapuri auf mittlerer Stufe ca. 1 Stunde lang goldgelb backen.
Vor dem Servieren sollte man das Brot etwas abkühlen lassen. Am besten schmeckt Megruli Chatschapuri warm.

via

  1. In einem anderen Rezept ist die Rede von einer Mischung aus Münster- bzw. Ceddar-Käse und Ricotta- oder Ziegenkäse. []

Schlagwörter: , , , , , ,

1 Kommentar

Georgian Blogger
22.08.2014 at 22:20

Hallo,

sieht super lecker aus:)

Ich habe auch Khachapuri gebacken http://my-georgia.de/khachapuri/

Liebe Grüße aus Berlin!


 

Antworten

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar abzuschicken.

Copyright © 2008-2019 vom-essen-besessen.at. Alle Rechte vorbehalten.
Blog von WordPress.org, Design verändert nach Desk-Mess von Laptop Geek.