Rezepte-Tipp: Bärlauch-Pesto

Veröffentlicht am 22.04.2016 in hudelnudel.at, Rezept der Woche, Vom Essen Besessen

Bei manch einem mag die Bärlauch-Saison vielleicht schon eher vorüber sein und bei manch anderem beginnt sie womöglich erst – in jedem Fall möchten wir euch dieses leckere Rezept für selbstgemachtes Bärlauch-Pesto nicht vorenthalten.

Zutaten:
4 gut gefüllte Hände Bärlauch – Achtung, dass es auch tatsächlich Bärlauch ist!!
5 EL Pinienkerne
24 EL Olivenöl
24 EL Parmesan, gerieben
Salz und Pfeffer

IMG_2089Zubereitung:
Den Bärlauch zunächst gut abwaschen und den Strunk entfernen. Anschließend die Zutaten mixen bis eine cremig-flüssige Masse entsteht. Wenn ihr einen Standmixer verwenden wollt, dann am besten den Bärlauch vorher grob zerkleinern. Das beschleunigt den Vorgang erheblich! Bei Bedarf mit etwas Olivenöl bzw. Parmesan und Kernen die Konsistenz anpassen und in jedem Fall mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wir bereiten üblicherweise diese Menge an Pesto zu und frieren sie in einem Plastikbehälter ein. Erst einmal tiefgefroren lässt sich der Block dann mit heißem Wasser auf die Rückseite rauslösen und in einer Plastiktüte verschlossen wiederum im Tiefkühler aufbewahren. So kann nach Wunsch und Bedarf ein Stück mit dem Messer abgetrennt/zubereitet und der Rest weiterhin tiefgekühlt aufbewahrt werden. Bitte verwendet zum Abtrennen aber nicht euer bestes Messer – Tiefgekühltes schadet der Klinge!

Be Sociable, Share!

Tags: , , , ,

Antworten

Copyright © 2008-2018 vom-essen-besessen.at. Alle Rechte vorbehalten.
Blog von WordPress.org, Design verändert nach Desk-Mess von Laptop Geek.